IT-Service GmbH 


wega.vach.go-itservice.de

Lenovo X240 mit Debian 9.0 Stretch

Der PC wurde gebraucht erworben.

Hardware:

TypX240
CPUINTEL i5-4300U 2x1.90 GHz
Speicher4GB (1x4) PC3-12800 1600MHz DDR3L (1 Slot)
GrakaIntel Haswell-ULT Graphics 4400
Netzwerk (intern)on Board: Intel I218-LM 1GBit
Netzwerk (extern)USB2 Edimax EU-4208 100MBit
PlatteSSD Samsung 128GB
Cardreaderintegriert SDHC/SDXC

Linux Update von Debian 8.8 Jessie auf 9.0 Stretch

Nachdem der Update auf stretch bei der Workstation spica problemlos funktionierte, gingen zwei weitere Versuche jeweils bei Libreoffice und dem X-Server schief. Für den Update des Servers wega in Vachendorf machte ich mir gute Hoffnungen, hier waren die kritischen Pakete nicht installiert.
Und so lief der Update auf stretch bei dem Server auch problemlos. Vorsichtshalber ging ich so vor:
  • Kopie wega(jessie) im laufenden Betrieb auf 32GB SSD
  • Dateien auf der Kopie angepasst (UUIDs), Grub auf Kopie installiert und deren Name auf altair geändert, IP von .10 auf .14
  • in X201 eingebaut, gebootet, funktionierte.
  • Update jessie auf stretch nach Anleitung.
  • Platte funktionierte nach Update noch immer.
  • Kopie dieser SSD auf die (ausgebaute 128er) des X240, UUIDs angepasst, Grub von stretch aus darauf!
  • in X240 eingebaut, gebootet, funktionierte, eth0 durch enp0s25 ersetzt, Funktioniert im Netz.
  • wega (X201) abgeschaltet, Platten, Netzwerk abgesteckt.
  • X240 in wega umbenannt, von .14 auf .10, Internes IF Datenskript (wegen Firewall) angepasst.
  • Platten angeschlossen, externes USB Netzwerk und SSD mit Keyfile eingesteckt.
  • SSD in /etc/init.d/obi1 als mmcblk0p1 bezeichnet (vorher sdd1), das sollte ich noch automatisieren.
  • wega neu gebootet, Workstation gebootet, alles wie vorher!

Update PHP 5.6 auf PHP 7.0

Da in jessie noch PHP 5.6 dabei ist, ist dies nach dem upgrade auch in stretch installiert. Deshalb mü:ss zum Upgrade auf PHP 7, das passende Apachemodul und die entsprechenden PHP-Module augewählt werden. Als Modul kann php7.0-fpm oder php7.0 (für mod-PHP) gewählt werden. Die alten PHP 5 Module werden abgewählt. Dann wird im Apache die Rekonfiguration angestossen und der Webserver neu gestartet.
# a2enmod proxy_fcgi setenvif
# a2enconf php7.0
# /ets/init.d/apache2 restart (oder systemctl restart apache2)

Verwendung 4.14 Kernel

Da wega und sgrx1 unter hoher NFS Last alle paar Wochen einfrieren, wollte ich mal einen anderen Kernel versuchen. Dazu werden stretch-backports installiert. Also /etc/apt/sources.list erweitern um:
deb http://ftp.uni-erlangen.de/debian/ stretch-backports main contrib non-free
deb-src http://ftp.uni-erlangen.de/debian/ stretch-backports main contrib non-free
Anschliessend neuen Kernel installieren. Entweder im aptitude suchen oder direkt:
# apt-get update
# apt-get -t stretch-backports install linux-image-4.14.0-0.bpo.3-686-pae
# reboot
...
# uname -a
Letzteres sollte etwa folgende Ausgabe ergeben:
Linux wega 4.14.0-0.bpo.3-686-pae #1 SMP Debian 4.14.13-1~bpo9+1 (2018-01-14) i686 GNU/Linux