IT-Service GmbH 


Brother ADS-2400N Netzwerkscanner

Um die anfallenden Dokumente, Steuerbescheide ec schnell einscannen zu können wollte ich den bisher verwendeten LIDE-60 Flachbettscanner um einen doppelseitigen Einzugsscanner ergänzen. Durch den Tip eines Freundes und die gute Linuxunterstützung fiel die Wahl auf den Brother ADS 2400N. Die Dokumente werden via integriertem FTP Client direkt in einem Verzeichnis des Servers abgelegt.

FTP Server einrichten

Auf Server wega wird der FTP Server eingerichtet, damit der Scanner die erzeugten Dateien ablegen kann. Die Konfiguration ist bis auf die abweichende Firewallregel bei der Installation der upCam Cyclone Netzwerkkamera beschrieben. Dann werden folgende Zeilen in die /usr/local/bin/fwstart2 eingetragen:
iptables -A INPUT -i "$INT_IF" -p tcp --dport 21 -m state --state NEW -j ACCEPT
iptables -A INPUT -i "$INF_IF" -p tcp --dport 49500:49600 -m state --state NEW -j ACCEPT
Anschliessend wird das Firewallskript neu gestartet.
Das Unterverzeichnis zur Ablage der Dokumente unter /home/cam fehlt noch:
# mkdir /home/cam/ADS240
# chown cam:ftpuser /home/cam/ADS240
# chmod 770 /home/cam/ADS240
# setfacl -d -m g:880:rw /home/cam/ADS240
fertig! Die letzte Zeile sorgt dafür, dass die im Ordner abgelegten Dateien für die User der Gruppe 880(cam) schreib und lesbar sind.

Konfiguration Scanner

Da ich den Scanner nur im Netzwerk einsetzen will, verzichtete ich auf Clientsoftware. Die IP Adresse bekam ich mittels arp -a heraus.
DEFAULT PASS:   initpass
DEFAULT IP:     169.254.93.69
Als erstes muss das voreingestellte Passwort geändert werden. Dann wird die IP-Adresse auf das Netz in Vachendorf angepasst (192.168.40.150), die Uhrzeit eingestellt (ich verwende NTP STATISCH und ptbtime1.ptb.de als SNTP-Server). Anschliessend wird das erste Profil als FTP definiert und im weiteren Dialog eingerichtet:
Profil 1
ProfilName:     Auto300
FTP Server:     192.168.40.10
FTP Benutzer:   cam
FTP Passwort:   FTPPASSWORT
Pfad:           ADS2400
Dateiname:      SCAN
Qualitaet:      Auto 300 dpi
Datei:          PDF Mehrseitig
Passiver Modus: Aktiviert
Port:           21
Dieses Ziel wird im nächsten Dialog als Netzwerggerät 1 definiert und wird dann beim Drücken des linken Taster "Netzwerk 1" ausgeführt.
Netzwerkger 1:  SCAN-to-FTP
Ziel:           Auto300
Man auch noch weitere zwei Profile und Scan-to-USB definieren

Linux Clientsoftware

da ich derzeit keinen Bedarf daran habe, ist diese nicht installiert. Laut einer Anleitung im Internet ist das nach Einstellung der IP-Adresse des Scanners aber recht einfach. Man muss die Software (brscan5) von Brother herunterladen, welche praktischerweise auch als .deb Paket vorliegt und mit dpkg installieren und bekannt machen:
# dpkg -i brscan5-1.0.0-0.i386.deb
# brsaneconfig5 -a ADS2400 model=ADS-2400N  ip=192.168.40.201